02 Oct

Wie wird man spielerberater

wie wird man spielerberater

Spielervermittler, auch Spielerberater oder Spieleragent, ist nach dem einschlägigen Bewerben kann man sich über die Homepage des DFB, die Gebühr für die Prüfung beträgt ,- €. Für die Vorbereitung ist jeder Bewerber selbst. In diesem Job kann man richtig Kohle machen 70 Mio Euro kassierten Spielerberater durch Transfers in der Bundesliga und 2. Liga. Welche Qualifikationen braucht man um 'Berater' eines Sportlers zuwerden? 3 Antworten Was muss man über Spielerberater alles wissen? 1 Antwort. wie wird man spielerberater

Video

Reportage: Roger Ülger, Talentscout Leumund bezeichnet im Grunde den Ruf einer Person. Raiola und Mendes verfügen über jahrelange Erfahrung im Geschäft und machen einen sehr guten Job. Sorgenkinder Im Zivildienst fuhr unser Autor täglich eine Gruppe Kleinkinder umher. Mit 23 Jahren ist Daniel Minovgidis der jüngste Spielerberater der Bundesliga. Den kompletten Thread wirklich löschen?

Wie wird man spielerberater - dem Blog-Bereich

Partner RSS-Feeds Karriere Impressum Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen. Im Interview spricht Minovgidis über das verpönte Image der Branche, Mino Raiola und Jorge Mendes sowie den Berater-Alltag und moralische Bedenken. B Spieler Vermittler, da gibt es nur eine Handvoll, die Liste findest du auf der DFB Homepage. Da geht es nicht nur um finanzielle Vertragsangelegenheiten, sondern oft um das Thema Ausland. Welche Übungen haltet ihr noch für sinnvoll?

Kazrarn sagt:

I think, that you are mistaken. Write to me in PM, we will talk.